Albert Caraco über den Trieb

„Der Trieb ist Träger und Zerstörer, er trägt die Art und er zerstört den Menschen, doch haben es die meisten Menschen nicht verdient sich dem Verhängnis zu entziehen, und deshalb scheint Askese eine bloße Anmaßung, wenn sie mit Nichtigkeit gepaart ist. Das Ableugnen des Triebes führt zum Wahnsinn, das Anerkennen meist zur Flachheit, die Kunst nur rettet uns vor beiden und bleibt unausweichbar die beste Antwort, auch die Religion, falls sie die Lust verherrlicht.“

-Albert CARACO (ENTnommen AUS: ETAppe (24.Ausgabe), Requiem für Albert Caraco von Alex matthes)

Ähnliche Beiträge

Avatar

Über Nando-Dragan Nuruddin Augener

Nuruddin, Jahrgang 1989, machte 2010 sein Abitur und lebt in Hamburg. Studium der Erziehungswissenschaft und der Soziologie an der Universität Hamburg (2011-2014). Muslim seit September 2016. Kontakt: nd.augener@web.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.