Alle Beiträge von Nando-Dragan Nuruddin Augener

Avatar

Über Nando-Dragan Nuruddin Augener

Nuruddin, Jahrgang 1989, machte 2010 sein Abitur und lebt in Hamburg. Studium der Erziehungswissenschaft und der Soziologie an der Universität Hamburg (2011-2014). Muslim seit September 2016. Kontakt: nd.augener@web.de

Die lange Nacht der Moschee: Mein kurzer Erlebnisbericht.

Am späten Nachmittag des 02.10.2018 klingelte meine nichtmuslimische Schwester an meiner Haustür. Wir wollten gemeinsam an der „Langen Nacht der Moschee“ teilnehmen. Doch bevor wir beide zum Steindamm aufbrachen und dort auch den lieben Bruder Yahya antreffen würden, stärkten wir … WEITERLESEN >>

Rezension: Jenseits des Westens. Für ein neues kosmopolitisches Denken

In Zeiten in denen die Sarrazins dieser Republik unermessliche Erfolge feiern – bei Amazon ist das neuste Machwerk „Feindliche Übernahme“ von dem Ex-Finanzsenator von Berlin auf Platz 1 der Bestsellerliste – und den Büchermarkt fluten, haben unaufgeregte, vernunftgerechte Bücher einen … WEITERLESEN >>

Betreff: Vereint im Islam 2018. Ein paar Adnoten

Gestern waren wir – ich, mein bester Freund, der geschätzte Bruder Jens Yahya Ranft und ein ziemlich bekannter Prediger, der allgemeinhin dem salafitischen Milieu zugerechnet wird– zum ersten Mal auf dem „Vereint im Islam“-Event in Hamburg-Wilhelmsburg. Was habe ich mir … WEITERLESEN >>

Dr. Phil. Sigrid Hunke über den „Helden“ der Identitären Bewegung

»Karl Martell freilich als „Held der Christenheit“ und „Retter des Abendlandes“ zu feiern, wie eine spätere, auf Kreuzzugspropaganda gestimmte Heldenverehrung ihm, den Glaubensdinge gleichgültig ließen, andichtete, hätte zu seiner Zeit eher beißenden Sarkasmus hervorgebracht. Denn die Kirche hat in dem

WEITERLESEN >>

Stefan Weidner über das islamische Recht

„Das Paradebeispiel für eine nichtstaatlich verbürgte Rechtssicherheit bietet ausgerechnet der große, als despotisch verschriene Antagonist des Westens, der klassische Islam – es käme allerdings auch jede andere transzendent fundierte Gesetzgebung dafür in Frage. Wenn ich hier den Islam als Beispiel

WEITERLESEN >>

Stefan Weidner über die Trennung von Politik und Religion

„Die Vermengung von Religion und Politik, die der Westen heute dem Islam vorwirft und ihm pauschal unterstellt, ist nicht nur auch ein europäisches Problem gewesen, in vormoderner Zeit war sie auch nur ein europäisches Problem! Die Glaubwürdigkeitskrise, in welche sie

WEITERLESEN >>