Gedicht: Manfred Lieser – Stalingrad und Kundus

So mancher, sagen wir, Soldat
des Reiches oder Bundes
fiel für sein Land in Stalingrad
bzw. Kundus.

Zwar opferten sich für den Sieg
im Grund die gleichen Leute,
doch damals nannte man das Krieg,
und Frieden nennt man’s heute.

Ein zweiter Punkt wird prinzipiell
sich nicht bestreiten lassen:
Heut stirbt man individuell,
einst starben sie in Massen.

Vom Vaterland der Beileidsbrief
ist heute demokratisch.
Seht doch das Ganze positiv
und nicht nur rein soldatisch!

In vielem unterscheidet sich
die Republik vom Reiche.
Doch ist die Frau, die bitterlich
zu Hause weint, die gleiche.

(Gedicht von Manfred Lieser)

Ähnliche Beiträge

Jens Yahya Ranft

Über Jens Yahya Ranft

Jens Yahya Ranft, Jahrgang 1975, verheiratet, 3 Kinder, Geschäftsführer und Prokurist in einem kleinen deutsch-arabischen Unternehmen. Urheber dieses Blogs. Liest und publiziert vor allem in den Bereichen Staats- und Religionsgeschichte, (Sozio-)Ökonomie, politische Philosophie und Soziologie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.