Schlagwort-Archive: Leopold Weiss

Buchauszug: Leopold Weiss – Ein Muslim muss mit erhobenem Haupt leben

„Um die Wiederherstellung des Islam zu erreichen, müssen sich die Muslime, bevor sie irgendwelche Reformschritte gehen, völlig von der Verteidigungshaltung für ihre Religion befreien. Ein Muslim muss mit erhobenem Haupt leben. Er muss realisieren, dass er verschieden ist und sich

WEITERLESEN >>

Buchauszug: Leopold Weiss – Es scheint, dass das kommunistische Experiment nichts anderes ist als … (1934)

„Es ist nicht uninteressant zu beobachten, wie die […] antireligiöse Evolution jetzt ihren logischen Höhepunkt erreicht hat. Die Sowjetunion zeigt kulturell keine essentiell unterschiedliche Entwicklung zum Rest der westlichen Welt.

Buchauszug: Leopold Weiss – Die westliche Rasse und ihre Zivilisation

„Trägt schon der heutige Unterricht der europäischen Literatur in vielen muslimischen Einrichtungen zur Entfremdung junger Muslime vom Islam bei, gilt dasselbe in noch weit größerem Ausmaß für die europäische Deutung der Weltgeschichte. In ihr kommt die alte Haltung „Römer gegen

WEITERLESEN >>

Buchauszug: Leopold Weiss – Die westliche „Intelligenzija“

So lange Muslime weiter auf die westliche Zivilisation blicken, als sei sie die einzige Kraft, die ihre stagnierende Zivilisation regenerieren kann, zerstören sie ihr Selbstbewusstsein und unterstützen indirekt die westliche Behauptung, der Islam sei eine „verbrauchte Macht“. […]

Buchauszug: Leopold Weiss – Identitäre Individualität und islamischer Liberalismus

„Menschliche Vollkommenheit in seinem wahren psychologischen und moralischen Sinn muss notwendigerweise eine relative und rein individuelle Bedeutung haben. Sie umfasst nicht den Besitz aller erdenklichen guten Eigenschaften, auch nicht den schrittweisen Erwerb neuer äußerer Eigenschaften; sie meint lediglich die Entwicklung

WEITERLESEN >>

Buchauszug: Leopold Weiss – Er ist schlicht eine Lebensweise nach den Regeln der Natur …

„Die Religion birgt einen unermesslichen Nutzen; der Mensch begreift, was er in dem ewigen Kreislauf der Schöpfung ist und nie aufhören kann zu sein: eine sinnvolle Einheit, ein eindeutig bestimmbarer Teil im unendlichen Organismus des universellen Schicksals. Die Folge ist

WEITERLESEN >>