Schlagwort-Archive: Yahya ibn Rainer

5-seitiges Interview in der aktuellen Ausgabe des Monatsmagazins eigentümlich frei

ef_interview

Normalerweise meinen es die Medien nicht gut mit uns „Salafisten“, und so rate ich aus eigener Erfahrungen jedem orthodoxen Muslim davon ab, sich für Interviews o.ä. zur Verfügung zu stellen.

Interviews werden letztendlich fast immer zurecht geschnitten, damit am Ende WEITERLESEN >>

Kurz gesagt: Der neutrale Staat

Meiner Ansicht nach gehen Theoretiker, die (willkürliche) gesellschaftliche und wirtschaftliche Interventionen durch den Staat gutheißen, häufig vom theoretischen Ideal eines neutralen Staates aus. Der Staat – und besonders der zeitgenössische – ist aber weder neutral, noch ist er frei von … WEITERLESEN >>

Kurz gesagt: Das Prinzip von Ursache und Wirkung

«Wer seine Abneigung gegen die Einwanderungs- und Asylpolitik der Regierung an den Einwanderern und Asylbewerbern auslässt, der hat das Prinzip von Ursache und Wirkung nicht verstanden. So verhält es sich mittlerweile mit fast allen Ärgernissen des degenerierten Bürgertums.»

WEITERLESEN >>

Zitat: Yahya ibn Rainer: Intellektuelle und Propaganda

„Mir scheint es, als seien speziell Intellektuelle für politische Propaganda besonders anfällig. Ich gehe sogar noch weiter. Den normalen Informationskonsumenten muss man durch regelmäßige Berieselung auf Linie halten, den Intellektuellen jedoch bringt man einmal auf Linie und den Rest übernimmt

WEITERLESEN >>