MONOTHEISTISCH

MONOTHEISTISCH

Dieses Adjektiv steht am Anfang und über allen Dingen. Es ist mein primärer und unabänderlicher Standpunkt. Alle folgenden Begriffe ordnen sich diesem Prinzip unter.

Monotheismus bedeutet nichts anderes als Eingottglaube und der einzig wahre Eingottglaube ist der islamische Monotheismus, der TAUHID.

Ein Muslim kann in seinem Leben viel Unsinn anstellen und schlimmste Sünden begehen. ALLES kann der allmächtige Gott in seiner Allbarmherzigkeit seinem Diener vergeben, nur das Verlassen des TAUHID vergibt Er ihm nie. (… ohne das dieser es aufrichtig bereut)

So sagt es Allah der Hocherhabene sinngemäß in seinem Buche:

Allah vergibt gewiß nicht, daß man Ihm (etwas) beigesellt. Doch was außer diesem ist, vergibt Er, wem Er will. Wer Allah (etwas) beigesellt, der hat fürwahr eine gewaltige Sünde ersonnen.

Quran 4:48

Wer die Bedingungen des islamischen Eingottglauben erforschen möchte, dem empfehle ich dieses Buch <<

Total Views: 2571 ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.