Zitat: Rebbe Menachem Mendel Schneerson – Was uns der Holocaust gelehrt hat

« […] der Holocaust [hat] eindeutig jeden möglichen Glauben an eine, auf dem Menschen basierende, Humanität widerlegt. Im Vorkriegs-Europa war es das deutsche Volk, das Kultur, wissenschaftlichen Fortschritt und philosophische Moral verkörperte. Und dieselben Menschen verübten die abscheulichsten Grausamkeiten in der Geschichte der Menschheit! Wenn uns der Holocaust eines gelehrt hat, dann dass eine moralische und zivilisierte Existenz nur durch den Glauben und die Akzeptanz einer G’ttlichen Autorität möglich ist.»

 – Rabbiner Menachem Mendel Schneerson (gest. 1994),
„Der Rebbe“ (letzter Oberrabbiner) der jüdisch-orthodoxen Chabad-Bewegung,
Träger der Congressional Gold Medal, der höchsten zivilen Auszeichnung des US- Kongresses.
Quelle>>

Ähnliche Beiträge

Jens Yahya Ranft

Über Jens Yahya Ranft

Jens Yahya Ranft, Jahrgang 1975, verheiratet, 3 Kinder, Geschäftsführer und Prokurist in einem kleinen deutsch-arabischen Unternehmen. Urheber dieses Blogs. Liest und publiziert vor allem in den Bereichen Staats- und Religionsgeschichte, (Sozio-)Ökonomie, politische Philosophie und Soziologie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.