Zitat: Timothy Abdal-Hakim Murad Winter – Diejenigen, die sich auf der Suche nach einer Identität zum Islam begeben

«Diejenigen, die zum Islam kommen, weil sie Allah näher kommen wollen, haben kein Problem mit einem vielgestaltigen Islam, der von einem einzigen offenbarten exemplarischen Kern ausgeht. Aber diejenigen, die sich auf der Suche nach einer Identität zum Islam begeben, werden die Vielfalt der traditionellen muslimischen Kulturen als unerträglich empfinden.

Menschen mit verwirrten Identitäten werden von totalitären Lösungen angezogen. Und heute fühlen sich viele junge Muslime bedroht von der Vielfalt der Forderungen nach Gefolgschaft und der Komplexität der Moderne, dass die einzige Form des Islams, die sie als legitim betrachten können, eine totalitäre, monolithische ist.»

 – Timothy Abdal-Hakim Murad Winter (geb. 1960),
britischer muslimischer Gelehrter und Intellektueller sowie
Islamwissenschaftler an der Cambridge Universität

Ähnliche Beiträge

Jens Yahya Ranft

Über Jens Yahya Ranft

Jens Yahya Ranft, Jahrgang 1975, verheiratet, 3 Kinder, Geschäftsführer und Prokurist in einem kleinen deutsch-arabischen Unternehmen. Urheber dieses Blogs. Liest und publiziert vor allem in den Bereichen Staats- und Religionsgeschichte, (Sozio-)Ökonomie, politische Philosophie und Soziologie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.