Archiv für den Monat: April 2011

Zitat: Shahabeddin – Die Deutschen (2)

„Wie eine Schar Vögel ein Nest baut, so befaßt sich eine Armee Deutscher mit der Arbeit. Jeder deutsche Kopf und jeder deutsche Körper arbeitet einem Werkzeug gleich, und diese Zaubermaschine funktioniert nach einer bestimmten mathematischen Gleichung.“
.
(Arzt und Dichter Cenab Shahabeddin: Avrupa Mektüblari / Istanbul 1335 (1919), S. 111)

Zitat: Ibn Taymiyya – Die Zunge

„Es ist verwunderlich, dass es dem Menschen leicht fällt, sich vor dem Essen verbotener Dinge, vor Unrecht und Diebstahl, vor dem Trinken von Alkohol und dem Anblick verbotener Dinge etc. zu schützen. Gleichzeitig fällt es ihm aber schwer, seine Zunge im Zaum zu halten. Sogar den Mann, den man als religiös und asketisch bezeichnet, hört man unbedacht Worte sprechen, die Allâh erzürnen. Er stürzt durch ein Wort weiter hinab als die Entfernung zwischen Westen und Osten. Wie viele Männer sieht man sich frevelhafter und ungerechter Taten enthalten und dennoch ereifert sich ihre Zunge unbedarft über die Ehre der Lebenden und der Toten!“
.
(Ahmad ibn Taymiyya)

Zitat: Shahabeddin – Die Deutschen (1)

„Ach Deutschland! Das ist ein Amt mit vier Abteilungen: Schule, Kaserne, Fabrik und Bank! Diese vier Abteilungen gehen ineinander über, eine arbeitet für die andere – und über alle regiert das Wissen. (…) Was auch immer ein menschliches Gehirn heutzutage wissen kann, die Deutschen haben es sich angeeignet.“
.
(Arzt und Dichter Cenab Shahabeddin: Avrupa Mektüblari / Istanbul 1335 (1919), S. 108-109)

Zitat: Emil Ludwig – Der dankbare Zionist

„Hitler wird in ein paar Jahren in Vergessenheit geraten sein, doch er wird ein wundervolles Denkmal in Palästina haben. […] Wissen Sie […] das Auftauchen der Nazis war eigentlich sehr willkommen. So viele unserer deutschen Juden trieben zwischen zwei Ufern, so viele schwammen mit der trügerischen Strömung zwischen der Scylla der Assimilation und der Charybdis einer flüchtigen Bekanntschaft mit jüdischen Fragen. Tausende, die völlig für das Judentum verloren schienen, kehrten durch Hitler in den Schoß der Gemeinde zurück, und dafür bin ich persönlich ihm sehr dankbar.“

(Steinglass, Meyer: Emil Ludwig before the Judge, erschien in American Jewish Times, April 1936, S. 35)

Zionistische Vereinigung an NSDAP – Ein Brief mit Tiefgang

21.06.1933 im 3. Deutschen Reich

Vor knapp 5 Monaten, am 30.01.1933, wurde der Vorsitzende der NSDAP, Adolf Hitler, zum Reichkanzler ernannt. Erste ausländische und staatenlosen Juden wurden bereits des Landes verwiesen, zahlreiche Zeitungen wurden verboten, der Reichtagsbrand mit seinen schlimmen Folgen war bereits Geschichte und es gab auch schon die ersten blutigen Übergriffe der SA auf jüdische Bürger. Die ganze Welt richtete ihre Aufmerksamkeit auf das Deutsche Reich und vielerorts machte man sich große Sorgen um die Juden in Deutschland und sprach laut über einen Wirtschafts-Boykott gegen das Deutsche Nazi-Reich. Zionistische Vereinigung an NSDAP – Ein Brief mit Tiefgang weiterlesen

VS überwachte 39 Jahre lang einen kritischen Journalisten und Menschenrechtsaktivisten

Von Yahya ibn Rainer

Er ist Rechtsanwalt, kritischer Journalist und Publizist, war Präsident der Internationalen Liga für Menschenrechte (heute Vizepräsident), wirkte als Gutachter in Bundestags- und Landtagsausschüssen, wurde 2007 zum stellvertretenden Mitglied des Bremer Staatsgerichtshofs gewählt und absolvierte Gastauftritte in Polizeiakademien und sogar beim hessischen Verfassungsschutz. Sein Name ist Dr. Rolf Gössner und er wurde, sage und schreibe, 39 Jahre lang vom deutschen Innengeheimdienst (Verfassungsschutz) beobachtet und ausspioniert.

VS überwachte 39 Jahre lang einen kritischen Journalisten und Menschenrechtsaktivisten weiterlesen

Der Islam gehört zu Deutschland? – Das kann man aus der Historie nicht belegen!

Von Yahya ibn Rainer

Wann war das nochmal? Ich glaube es war am 04. März. Deutschland bekam einen neuen Innenminister, weil der alte ins Verteidigungsministerium wechseln musste, und das, weil der alte Verteidigungsminister ein adliger Betrüger ist. Der neue Innenminister heißt Hans-Peter Friedrich, ist von der CSU und wollte gleich mal Tacheles sprechen:

Der Islam gehört zu Deutschland? – Das kann man aus der Historie nicht belegen! weiterlesen