Luther hat gesagt »Gott ist mir näher als meine eigene Halsschlagader«?

Ich habe kürzlich einen neuen Radio-Podcast abonniert und zwar die Sendung Tag für Tag beim Deutschlandfunk. Es handelt sich um eine tägliche Sendung mit Themen rund um Religionen und Glauben. Sehr interessant.

Heute Morgen habe ich – auf dem Weg ins Büro – die Sendung vom 30.10.2019 gehört. Der letzte Beitrag der Sendung hatte den Titel Geistliche Begleitung in evangelischer Kirche – Raus aus der spirituellen Wüste und handelt von professioneller spiritueller Begleitung von Gemeindemitgliedern durch Geistliche der Kirche.

Seit 2013 bietet die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg/Schlesische Oberlausitz erstmals eine Ausbildung für professionelle spirituellen Begleiter an. Es gibt sogar eine Landespfarrerin für Spiritualität. Ihr Name ist Andrea Richter und sie sagt im Podcast folgendes:

„Das ist ja eigentlich der Wesenskern der reformatorischen Entdeckung, dass da keine Kirche dazwischen passt und kein Ablasshandel dazwischen muss. Sondern dass Luther ganz klar sagt, also Gott ist ein ganzer Backofen voller Liebe und Gott ist mir näher als meine eigene Halsschlagader. Und dass das etwas ist, diese Innerlichkeit, diese Unmittelbarkeit, die er für sich neu entdeckt hat.“

Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/geistliche-begleitung-in-evangelischer-kirche-raus-aus-der.886.de.html?dram:article_id=462154

Folgender Satz weckte hierbei mein spezielles Interesse: „Sondern dass Luther ganz klar sagt, […] Gott ist mir näher als meine eigene Halsschlagader.“

Interessant ist das für mich, weil mir diese Metapher mit der Halsschlagader bereits bekannt war, allerdings nicht von Luther, sondern aus dem Quran, denn Allah sagt dort sinngemäß:

»Und wahrlich, Wir erschufen den Menschen, und Wir wissen, was er in seinem Innern hegt; und Wir sind ihm näher als (seine) Halsschlagader.«

Quran, Sure Qaf (50), Vers 16, Ibn-Rassoul-Übersetzung => http://tanzil.net/#trans/de.aburida/50:16

Nun stellt sich die Frage: Hat Luther das wirklich so gesagt? Wenn ja, entlieh er diese Metapher aus dem Quran?

Oder hat sich die Frau Pastorin hier geirrt und dem christlichen Reformator fälschlicherweise ein Quranzitat untergejubelt?

Ähnliche Beiträge

Jens Yahya Ranft

Über Jens Yahya Ranft

Jens Yahya Ranft, Jahrgang 1975, verheiratet, 3 Kinder, Geschäftsführer und Prokurist in einem kleinen deutsch-arabischen Unternehmen. Urheber dieses Blogs. Liest und publiziert vor allem in den Bereichen Staats- und Religionsgeschichte, (Sozio-)Ökonomie, politische Philosophie und Soziologie.

1 Gedanke zu „Luther hat gesagt »Gott ist mir näher als meine eigene Halsschlagader«?

  1. السلام عليكم

    Luther wird ja auch der Spruch zugeschrieben: „Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch mein Apfelbäumchen pflanzen.“

    Siehe dazu: http://falschzitate.blogspot.com/2018/04/und-wenn-ich-wusste-dass-morgen-die.html

    Er ähnelt auffällig einem als authentisch eingestuften Hadith im Musnadwerk Ahmads, demzufolge der Gesandte Gottes (s) gesagt habe: „Wenn die Stunde anbricht und einer von euch ein Bäumchen in der Hand hält und es noch vor ihrem Anbruch einpflanzen kann, so pflanze er es ein.“

    والسلام

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.