Buchauszug: José Ortega y Gasset – Die Einteilung der Gesellschaft in Masse und Elite

Das Dilemma, in dem wir heute stecken, nämlich das sich einfache Leute für Gelehrte und Führer halten und sich anmaßen Urteile und Gesetze zu erlassen, bezieht sich nicht nur auf die Politik, sondern macht auch den zeitgenössischen Muslimen sehr zu schaffen.

Das Buch „La rebelión de las masas“ (1930), des großen spanischen Denkers José Ortega y Gasset, deckt auf grandiose und genialistische Weise die Ursachen dieses sozialen Wandels auf. Jeder Muslim, der dieses Buch aufmerksam liest, kann die Diagnosen Ortega y Gassets fast 1 zu 1 auf die religiösen Wissenschaften beziehen und wie sie zum Spielball unwissender Streithähne geworden sind.

Hier ein Auszug zum Thema „Einteilung der Gesellschaft in Masse und Elite“:

«Die Einteilung der Gesellschaft in Masse und Elite ist […] keine Einteilung nach sozialen, sondern nach menschlichen Kategorien; sie braucht nicht mit der Rangordnung der höheren und niederen Klassen zusammenzufallen. Es ist klar, daß man in den höheren Klassen, wenn sie es gerade geworden sind und solange sie es in Wahrheit sind, mit mehr Wahrscheinlichkeit Menschen findet, welche den „großen Wagen“ erwählt haben, während sich die niederen normalerweise aus undifferenzierten Individuen zusammensetzen werden.

Aber streng genommen gibt es in jeder sozialen Klasse eine echte Masse und eine echte Elite. Wie wir später sehen werden, ist die Vorherrschaft der Masse und des Gewöhnlichen, selbst in den Gruppen von exklusiver Tradition, ein Merkmal unserer Zeit.

So macht sich im geistigen Leben, das seinem innersten Wesen nach spezielle Gaben fordert und voraussetzt, der zunehmende Triumph der unqualifizierten, unqualifizierbaren und durch ihre besondere Anlage gerade nicht qualifizierten Pseudointellektuellen geltend.»

(José Ortega y Gasset, Der Aufstand der Massen, 1930, Seite 10-11)

Ähnliche Beiträge

Jens Yahya Ranft

Über Jens Yahya Ranft

Jens Yahya Ranft, Jahrgang 1975, verheiratet, 3 Kinder, Geschäftsführer und Prokurist in einem kleinen deutsch-arabischen Unternehmen. Urheber dieses Blogs. Liest und publiziert vor allem in den Bereichen Staats- und Religionsgeschichte, (Sozio-)Ökonomie, politische Philosophie und Soziologie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.