Archiv der Kategorie: Fundstück

Adil al-Kalbani – Unaufhörlich käuen wir mit aller Macht die Vergangenheit wieder

Am 31.08.2014 erschien in der saudi-arabischen Tageszeitung Al-Riyadh ein viel beachteter Artikel (https://www.alriyadh.com/965583) von Qari Adil al-Kalbani (geb. 1959), bekannt als erster schwarzer Imam an der Großen Moschee von Mekka (Masjid al-Haram). Der Artikel wurde von Taariq bin 
WEITERLESEN >>

Ibn Hazm – Ist Arabisch die beste Sprache?

Ein Auszug aus „Al-Ihkaam fii Usuul al-Ahkaam“ von  Abū Muḥammad Ibn Ḥazm al-Andalusı̄. Aus dem Arabischen von Tariq Ibn Lahsan. Mit seiner freundlichen Genehmigung hier publiziert.

»Einige Leute bilden sich hinsichtlich ihrer Sprache ein, sie sei die beste aller Sprachen, … WEITERLESEN >>

Ibn Hazm – Das Prophetentum der Frauen

Ein Auszug aus „Al-Fiṣal fi al-Milal wa al-Ahwā' wa al-Niḥal“ von  Abū Muḥammad Ibn Ḥazm al-Andalusı̄. Aus dem Arabischen von Tariq Ibn Lahsan. Mit seiner freundlichen Genehmigung hier publiziert.

Abū Muḥammad sagte: Dies ist ein Kapitel, von dem uns nicht … WEITERLESEN >>

Buchauszug: Karl Jaspers – Das moderne wissenschaftliche Erkennen …

»Das moderne wissenschaftliche Erkennen bringt uns in den ständig wachsenden Besitz von Wissen und Können. Unter dem suggestiven Eindruck dieser Erfolge sieht der unkritische Verstand in dem, was er erkennen und machen kann, alles, was ist. Existenz und Transzendenz sind … WEITERLESEN >>

Auszug: Erich Fromm – Psychologie für Nichtpsychologen

Beim folgenden Text handelt es sich um meine Mitschrift aus dem Vortrag von Erich Fromm (gest. 1980). Den Vortrag hielt der Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe im Jahre 1973. Er ist nachzuhören auf YouTube unter dem folgenden Link: https://www.youtube.com/watch?v=18upm7E6i7o .… WEITERLESEN >>

Fundstück: Sheikh Sulayman al-Majid – Ist das #Coronavirus eine Strafe Gottes? Und für wen?

»Möge Allah diese Erkrankung hinwegnehmen und uns zu denen machen, die sich dadurch ermahnen lassen. Es ist ein kleines Virus, welches mit dem bloßen Auge nicht sichtbar ist und schaut, was es mit der ganzen Welt macht. Wie ist es

WEITERLESEN >>

Luther hat gesagt »Gott ist mir näher als meine eigene Halsschlagader«?

Ich habe kürzlich einen neuen Radio-Podcast abonniert und zwar die Sendung Tag für Tag beim Deutschlandfunk. Es handelt sich um eine tägliche Sendung mit Themen rund um Religionen und Glauben. Sehr interessant.

Heute Morgen habe ich – auf dem … WEITERLESEN >>

Das Nennen der Ethnie oder Religion eines Täters gehörte auch um 1930 schon zum guten journalistischen Ton

«Mit Entsetzen findet der jüdische Leser Deutschlands in den Tageszeitungen der letzten Monate ab und zu Berichte, je nach Einstellung des Blattes mehr oder weniger ausführlich, über Unrechttaten, von Juden begangen:

In Paderborn vergeht sich ein Jude an einer Hausangestellte

WEITERLESEN >>

Betreff: Der multiethnische und multireligiöse Charakter der alten Imperien und das entstandene Leid durch deren Zerfall

Interessanter Radio Podcast:

Bayern 2 – radioWissen – Sendung vom 29.07.2019
Titel: Griechenland und Türkei – Bevölkerungsaustausch 1923
https://www.br.de/mediathek/podcast/radiowissen/griechenland-und-tuerkei-bevoelkerungsaustausch-1923/1673288

Kleiner Auszug:

»Im Osmanischen Reich, wie in vielen Imperien, lebten viele verschiedene Ethnien und Religionen unter einem Dach zusammen. Die Strukturen

WEITERLESEN >>

Der Talmud-Student und die Frage, warum man Gott nicht nur für das Gute, sondern auch für das Leid danken soll

Aus einem Radio Podcast:

Ein Talmud-Student möchte von seinem Rabbi wissen, warum man Gott nicht nur für das Gute, sondern auch für das Leid danken soll. Das überfordert den Rabbi und er verweist seinen Schüler auf seinen eigenen, mittlerweile schon … WEITERLESEN >>