Archiv der Kategorie: Aus eigener Feder

Gedanken, Meinungen und Ansichten die ich pflege und hier niederschreibe.

Rezension: Tafsīr as-Saʿdiyy Band 30

Der deutschsprachige Muslim sollte sich meiner Erfahrung nach viel mehr mit den Worten Gottes, dem edlen Qurʾān und auch seiner Exegese auseinandersetzen. Einen schönen Baustein dafür hat das Darul Kitab Verlagshaus mit dem 30.Band seines ambitionierten Tafsīr – WEITERLESEN >>

Vortrag: Wie mit Islamfeindlichkeit umgehen? Eine spirituelle Perspektive/Vereint im Islam 2018

Vor gut drei Monaten waren der geschätzte Bruder Jens Yahya Ranft, der bekannte Prediger Marcel Krass, mein bester Freund Lars und meine Wenigkeit zum ersten Mal auf dem „Vereint im Islam“-Event in Hamburg-Wilhelmsburg. Allgemeinhin waren wir positiv überrascht von dieser … WEITERLESEN >>

Rezension: Hadith – Wissenschaften

Der geschätzte islamische Verlag „Darul Kitab Verlagshaus“ hat jüngst ein neues Buch vom bekannten Sheikh Neil bin Radhan über die bedeutsame Ḥadīṯwissenschaft publiziert. Lohnt sich die Anschaffung für die Jünger des Wissens?

Der hiesige Büchermarkt für islamische Literatur ist nachwievor … WEITERLESEN >>

Kurz gesagt: Die Moderne als Ambiguitätsverlust

Eine Spur, die die Moderne überall hinterlässt, ist der Verlust der Ambiguität, zugunsten einer auf ein einziges »Ideal« hin ausgerichteten Totalität.

Dies zeigt sich bei der Genese des modernen Staatswesens, also der Aufgabe des mehrschichtigen Ständewesens zugunsten einer zentralen, alle … WEITERLESEN >>

Okzidental-islamische Wanderbewegungen. Eine kleine Rezeptionsgeschichte.

Die abendländische Beschäftigung mit dem Islam als Religion und Träger einer umfassenden Kultur, war seit jeher eingebettet in ein diffiziles Spannungsverhältnis zwischen falschen Unterstellungen und aufrichtiger Bewunderung. Zwischen dem 11.Jahrhundert und den hasserfüllten Tiraden des damaligen Papstes Urban II. (1035-1099) … WEITERLESEN >>

Ein Plädoyer gegen Judenhass und für einen starken und ehrlichen Dialog zwischen Muslimen und Juden in Deutschland

Dialog erfordert eine Basis und diese Basis ist Ehrlichkeit. Jedes andere Fundament ist nicht dauerhaft tragfähig und erweist sich jedweder Aufrichtigkeit als abträglich. Und zur Ehrlichkeit gehört auch, dass man Vorwürfe und Kritiken nicht kategorisch abstreitet, sondern sie annimmt, auch … WEITERLESEN >>

Thomas Daun – Die unglaubliche Emotionalität und Schönheit der Koranrezitation

Der Journalist Thomas Daun ist kein Muslim, produzierte aber für die Sendung Aus Religion und Gesellschaft des Deutschlandfunks den Radiobeitrag Der Koran im Klang der Rezitation (>> hier als Podcast zum Nachhören <<). Im Anschluss des Beitrages wurde er … WEITERLESEN >>

Die lange Nacht der Moschee: Mein kurzer Erlebnisbericht.

Am späten Nachmittag des 02.10.2018 klingelte meine nichtmuslimische Schwester an meiner Haustür. Wir wollten gemeinsam an der „Langen Nacht der Moschee“ teilnehmen. Doch bevor wir beide zum Steindamm aufbrachen und dort auch den lieben Bruder Yahya antreffen würden, stärkten wir … WEITERLESEN >>

Auszug: Rabbiner Dr. J. Merzbach über Unrechttaten, von Juden begangen

Im jüdischen Jahr 5692 (1930-1931), also knapp 3 Jahre vor Hitlers Machtergreifung, veröffentlichte der Vorstand der Rabbiner-Hirsch-Gesellschaft seine Monatsschrift für Judentum in Lehre und Tat. Inhalt dieser Monatsschrift war u.a. ein Artikel des Rabbiners Dr. J. Merzbach. Hier ein … WEITERLESEN >>