At-Tibi: Zeit und Timing sind wie das Kapital eines Geschäftsmannes

Der Universal-Gelehrte Sharaf ad-Din at-Tibi (auch: at-Tayyibi / gest. 743 n.H.) sagte:

«Zeit und Timing sind wie das Kapital eines Geschäftsmannes: Je mehr Kapital er hat, umso höher kann der Profit werden. Wenn also jemand seine Lebenszeit nutzt um seine Taten zu verbessern, wird er Erfolg haben. Wenn er allerdings sein Kapital vergeudet, wird er nie irgendeinen Profit erzielen.»

(Quelle: Facebookseite von Sheikh Muhammad Al-Munajjid, übersetzt von Yahya ibn Rainer)

Ähnliche Beiträge

Jens Yahya Ranft

Über Jens Yahya Ranft

Jens Yahya Ranft, Jahrgang 1975, verheiratet, 3 Kinder, Geschäftsführer und Prokurist in einem kleinen deutsch-arabischen Unternehmen. Urheber dieses Blogs. Liest und publiziert vor allem in den Bereichen Staats- und Religionsgeschichte, (Sozio-)Ökonomie, politische Philosophie und Soziologie.

3 thoughts on “At-Tibi: Zeit und Timing sind wie das Kapital eines Geschäftsmannes

  1. Assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh.

    Bruder Yahya kannst du mir bitte den Text erglären?Mir ist das etwas peinlich aber,wer nicht fragt bleibt Dumm.

    Der weg ist glar:Nur nach vorne Bruder!!!!!!

    Möge Allah dich reichlich belohnen.

    1. Wa alaykum assalam wa rahmatullahi wa barakatuh

      Der Grund weshalb ich dieses Zitat postete, war, dass er zum Themenschwerpunkt meines Blogs passt, da es hier in erster Linie um Ökonomie geht. Ich wollte damit u.a. ein weiteres Mal verdeutlichen, dass die Sprache der Ökonomie bzw. des Handels im Islam eine große Rolle spielt, auch und besonders im Bereich der Gleichnisse. Die Mekkaner waren Geschäfts- und Kaufleute und verstanden solche Gleichnisse besonders gut.

      Das Zitat an sich basiert, wie mir ein anderer Bruder erklärte, auf einem Hadith des Propheten – Allah segne ihn udn schenke ihm Heil -, der ein Wortspiel mit „waqt“ und „naqt“ beinhaltete. Im Grunde möchte der Sheikh sagen, dass unsere Zeit wertvoll ist, so wie für einen Kaufmann sein Kapital wertvoll ist. Wir sollen unsere Zeit richtig nutzen, insbesondere sollen wir natürlich dabei die Zeiten einhalten, also den richten Zeitpunkt abwarten (Timing). (Beim Kaufmann ist das der Moment, wenn der Marktpreis hoch ist, und für uns sind das z.B. die Gebetszeiten)

      Der Kaufmann erziehlt mit dem Einsatz seines Kapitals Gewinn/Profit, genau wie der Diener Allahs mit der Zeit Gewinn/Profit erzielt, wenn er sie richtig nutzt (mit Ibada) und natürlich müssen beide ihre Taten verbessern, der Geschäftsmann um seinen Profit zu erhöhen und der Diener Allahs mit seinen Profit zu erhöhen.

      Ich hoffe ich konnte das recht verständlich darlegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.