Dr. phil. Sigrid Hunke – Unsere arabischen Lehnwörter – K bis L

Ein Lehnwort ist ein Wort, das aus einer anderen Sprache (der Geber- oder Quellsprache) in die Nehmersprache (Zielsprache) übernommen (entlehnt) wurde. Die folgenden Lehnwörter mit den Anfangsbuchstaben K bis L stammen aus dem Anhang des Buches Allahs Sonne über dem Abendland – Unser arabisches Erbe von Dr. phil. Sigrid Hunke.

K

Kabaß (Strohtasche)
Kabel
Kaff, Kaffer
Kaffee
Kalebasse (Flaschenkürbis)
kalfatern, Kalfaterer
Kaliber
Kalium
Kamel
Kamelie
Kamelott (Stoff)
Kampfer
Kandare
kandieren, Kandis
Kaper
Karaffe
Karagös (Hanswurst)
Karat
Karbe, Karve
karmin, karmesin, karmoisin
Karobe, Karube (Johannisbrot)
Karavelle (Segelschiff)
Karussel
Kasside (Gedichtsform)
Kat(t)un
Kawasse
Kies (Geld)
Kittel
Klabautermann
Koffer
Kolkothar (Eisenoxyd)
Konditor
Koton, kotonisieren
Kubebe (Gewürz)
Kümmel
Kuppel

L

Lack
Larifari (aus Solmisationssilben s. d.)
lasieren, Lasur, Lasurstein, Lapislazuli
Laute
Lava
lila
Limone, Limonade
Luffaschwamm

 

Ähnliche Beiträge

Jens Yahya Ranft

Über Jens Yahya Ranft

Jens Yahya Ranft, Jahrgang 1975, verheiratet, 3 Kinder, Geschäftsführer und Prokurist in einem kleinen deutsch-arabischen Unternehmen. Urheber dieses Blogs. Liest und publiziert vor allem in den Bereichen Staats- und Religionsgeschichte, (Sozio-)Ökonomie, politische Philosophie und Soziologie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.