Schlagwort-Archive: Ibn Hazm

Gastbeitrag: Ibn Hazm – Über die Jinn, die Einfüsterung des Teufels und sein Wirken im von Fallsucht Betroffenen

Aus dem Arabischen von Tariq Ibn Lahsan

Ibn Hazm sagte in al-Fiṣal: Weder haben wir es mit den Sinnen wahrgenommen, noch macht der Verstand es notwendig, dass sie existieren müssen und ebenso wenig, dass ihre Existenz in dieser Welt ausgeschlossen … WEITERLESEN >>

Buchauszug: Prof. Dr. Gustav Kafka – Der Zusammenhang zwischen musikalischer Rhythmik und Faulheit

Als amtlich indoktrinierter Salafist wurde ich natürlich sorgfältig darauf geimpft, dass Musik verboten sei und dass hierin keine anerkannte Meinungsverschiedenheit unter den Gelehrten der Ahlus Sunnah wal Jama’a besteht.

Heute denke ich da ein wenig anders: Ich erkenne den Meinungsunterschied … WEITERLESEN >>

Zitat: Ibn Hazm – Über Zölle, Mehrwertsteuer und andere Handelsabgaben

«Es besteht Konsens darüber, dass die Zollposten auf den Wegen und an den Toren der Städte, sowie das, was auf den Märkten an Abgaben auf die von Händlern und Vorbeikommenden herbeigeschafften Waren erhoben wird, gewaltiges Unrecht, Sünde und Frevel ist.»

WEITERLESEN >>

Buchauszug: Ibn Hazm – Das Verliebtsein unter den Kalifen, Imamen, Frommen und Rechtsgelehrten

«Viele der rechtgeleiteten Kalifen und der orthodoxen Imame haben sich verliebt. Wenn die Muslime den Kalifen gegenüber nicht unbedingte Verpflichtungen hätten und es mir nicht ausschließlich obläge, solche Geschichten von ihnen zu erzählen, die Besonnenheit und Glaubenseifer verraten, und wenn

WEITERLESEN >>

Der besondere Traum des Mystikers Muhyi d-Din Ibn Arabi

Der folgende Auszug stammt aus dem Werk Die Zahiriten – Ihr Lehrsystem und ihre Geschichte (1884) des Orientalisten Dr. Ignaz Goldziher, der als Mitbegründer der modernen abendländischen Islamwissenschaft gilt.

„Der Codex, den die herzogliche Gothaer Bibliothek von Ibn Hazm’s

WEITERLESEN >>